Futo maki

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (6 votes cast)

Maki-Sushi (巻き寿司, Maki-Zushi, dt. „Rollen-Sushi“) sind mit einer Bambusmatte (Makisu) gerollte Stücke. Maki-Sushi ist das bekannteste Sushi im Westen. Es wird für gewöhnlich in Nori eingepackt.

Futo-Maki (太巻き, dt. „dicke Rolle“) sind dicke, aus einem ganzen Nori-Blatt hergestellte Reisrollen, die mit einer Kombination aus verschiedenen Zutaten gefüllt werden. Oft werden dafür Fisch, Gemüse und Pilze verwendet.

Futo maki

Quelle: Wikipedia

 

  • die Gemüsefüllung in geeignete Größen schneiden (Paprika, Gurke, Kürbis, Avocado, ..)
  • Futo maki Futo maki Futo maki Futo maki
  • den Fisch (Lachs- und Thunfisch) ebenso in geeignete Streifen schneiden / beim Surimi werden 3 Stück pro Sushirolle benötig / je nach eigenem Belieben kann auch auf ThunfischFuto maki– und Lachscreme zurückgegriffen werden
  • Futo maki Futo maki
  • zum Rollen des Sushis wird eine Sushimatte (Makisu) benötigt, alternativ auch ein aus Bambusstreifen bestehendes Platzdeckchen, da die im Handel erhältlichen Sushimatten recht klein sind / diese sollte aus hygienischen Gründen mit Frischhaltefolie ummantelt werden, da sich die Reiskörner ansonsten nur mühsam aus der Matte entfernen lassen
  • Futo maki Futo maki Futo maki Futo maki
  • nun ein Nori-Blatt mit der glänzenden Seite nach unten auf die Sushimatte legen und bis 1 bzw. 1,5 Streifen vom oberen Rand entfernt mit Reis bedecken / die Hände dabei gut mit Wasser befeuchten, damit der Reis nicht zu sehr an den Händen kleben bleibt
  • anschließend die Füllung ca. 1cm vom unteren Rand entfernt auf den Reis legen / beim Futo-maki beschränkt sich die Füllung auf maximal vier Zutaten
  • Futo maki Futo maki Futo maki
  • mit dem Daumen nun die Sushimatte anheben, die anderen Finger auf die Sushi-Füllung legen
  • die Füllung weiter festhalten und die Sushimatte dabei nach vorn umklappen
  • nun leichten Druck auf die Sushimatte ausüben / die Hand umgreift dabei die gesamte Sushimatte
  • Futo maki Futo maki Futo maki Futo maki
  • die Sushimatte nun wieder öffnen und die nicht mit Reis bestrichene Seite des Nori-Blattes anfeuchten und anschließend auf die Sushi-Rolle aufdrücken
  • nun die Enden der Rolle sauber abschneiden
  • zum Schluss werden die Rollen solange halbiert, bis acht gleichgroße Sushi-Röllchen entstanden sind (das Messer dabei gut im Wasser anfeuchten!)
  • Futo maki Futo maki Futo maki Futo maki
  • Futo maki
  • Futo maki

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (6 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Website

Protected by WP Anti Spam